Fördermittel für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Digitalisierung und die stetige Erweiterung von Möglichkeiten durch Technologien resultieren in einem Wandel in der Arbeitswelt. Die Digitalisierung, als Treiber für Innovationen, verändert sämtliche Arbeitsabläufe in fast allen Branchen. Nicht nur größere Unternehmen ergreifen die Chancen, welche die Digitalisierung mit sich bringt. Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen vor der Herausforderung, mit der Zeit zu gehen und sich dem Wandel anzupassen. Einige Unternehmen haben nicht die nötigen Mittel für die  Umsetzung und benötigen darüber hinaus Fördermittel zur Unterstützung. Außerdem brauchen sie geeignete Strategien und Konzepte, die gesamte Thematik anzugehen, agile Methoden einzuführen und Innovationsprozesse voranzutreiben.
Viele Unternehmen wissen nicht, dass der Staat die Beratung von KMUs mit unterschiedlichen Fördermitteln unterstützt. Die Programme differenzieren sich zum einen in der Unternehmensgröße und zum anderen in den einzelnen Themengebieten.
Um die Übersichtlichkeit zu fördern, haben wir mit Synnous einige der Programme aufgelistet, die wir gemeinsam mit Unternehmen durchführen können.

unternehmensWert:Mensch

Dieses Programm der Fördermittel wird vom Europäischen Sozialfond und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert und wird bundesweit angeboten. Es richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), denen oft die Ressourcen fehlen, Herausforderungen wie den demografischen Wandel oder die Bindung von Fachkräften anzugehen. Durch individuelle Beratungsdienstleistungen unterstützt das Programm die KMUs mit der Entwicklung von modernen und mitarbeiterorientierten Personalstrategien. Die Beratungen werden in vier Handlungsfeldern eingeteilt: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz. Für diese Bereiche werden gemeinsam mit den BeraterInnen maßgeschneiderte Lösungen für eine erfolgreiche Personalpolitik entwickelt.

Je nach Anzahl der Mitarbeiter, können bei bis zu 10 Beratertagen 50 – 80 % der Beratungskosten übernommen werden.

unternehmensWert:Mensch Plus

Dieses Programm der Fördermittel bezieht sich auf das Thema Digitalisierung und die Einführung von Innovationsprozessen in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs). Hierbei soll der digitale Wandel der Arbeitswelt als Chance genutzt werden, indem gemeinsam mit einem/r ProzessberaterIn Strategien und Konzepte für die Digitalisierung im Unternehmen entwickelt werden. Dafür kann zum Beispiel das Geschäftsmodell angepasst oder arbeitsorganisatorische Innovationsprozesse wie digitale Geschäftsprozesse entwickelt werden.

Unternehmen mit bis zu 249 Mitarbeitern erhalten bei 10 – 12 Beratungstagen einen Zuschuss von 80 % der Beratungskosten.

Synnous bietet dieses Programm unter dem Titel „12 Days To The Future“ an und kann mit Frau Giannakoudi als zertifizierte Prozessbegleiterin durchgeführt werden.

Potentialberatung NRW

Dieses Programm der Fördermittel zielt darauf ab, die Flexibilität und Entwicklungsbereitschaft der Unternehmen zu steigern, ihre Potentiale auszuschöpfen und konkurrenzfähig zu bleiben. Außerdem sollen die Unternehmen im digitalen Wandel unterstützt werden und Problemlösungsstrategien entwickelt werden. Im Fokus steht vor allem die Teamarbeit, da für Unternehmen in dieser Größe die Belegschaft ein besonders essentielles Kapital darstellt. Schwerpunktthemen sind dabei die Arbeitsorganisation, Kompetenzentwicklung, Digitalisierung, Gesundheit und der Demografischer Wandel.

Gefördert werden ausschließlich Unternehmen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen mit 10 – 250 Mitarbeitern. Sie erhalten bis zu 10 Beratungstage und einen Zuschuss von 50 % der Beratungskosten.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der geeigneten Fördermittel!

Was auch noch interessant sein könnte: >> Workshops zum Thema Fördergelder! <<